Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unfallflucht kurz vor der Aufklärung?

Die Polizei ist bei den Ermittlungen nach einen schweren Unfall in Holdorf offenbar einen Schritt weiter gekommen. Ein Mitfahrer konnte identifiziert werden. Jetzt werden zwei Frauen gesucht.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Ermittler sind sich sicher: Ein 34-Jähriger, der sich wegen schwerer Verletzungen in einem Krankenhaus behandeln ließ, ist bei einem Unfall in Holdorf verwickelt gewesen. Der Steinfelder saß offenbar mit in dem Wagen, der am Samstagabend im Ortsteil Langenberg verunglückte.

Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, fanden sie den zurückgelassenen Ford Focus. Der Wagen kam offenbar in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume. Allerdings gab es Zeugenaussagen, die jetzt zu dem Mann aus Steinfeld geführt haben, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteile. Es gibt nun weitere Hinweise und Spuren, die kriminaltechnisch ausgewertet wurden, dass es zwei weitere Mitfahrer im Unfallwagen gab. Dabei soll es sich um zwei junge Frauen handeln, nach denen die Polizei nun sucht.

Frauen wurden wohl mit BMW-Kombi abgeholt

Eine der Frauen wird als maximal 20 Jahre alt und von kleiner, zierlicher Gestalt mit einer Größe von etwa 1,70 Metern beschrieben. Sie soll brünette bzw. blonde lange Haare und schwarze Kleidung mit einer blauen Jeans getragen haben. Die andere Frau wird ebenfalls als maximal 20 Jahre alt und ebenfalls von kleiner, zierlicher Gestalt mit einer Größe unter 1,70 Metern beschrieben. Sie soll sehr lange, brünette und gelockte Haare haben. Außerdem soll einer der beiden Frauen eine Brille und ein Stirnband getragen haben

Die Polizei schließt nicht aus, dass eine oder gar beide Frauen durch den Unfall im Gesicht und/oder am Oberkörper verletzt wurden. Es gab außerdem Hinweise, dass die jungen Frauen mit einem BMW-Kombi von der Unfallstelle abgeholt wurden.

  • Wer Hinweise zum Unfall oder den gesuchten Frauen hat, meldet sich bitte bei der Polizei in Damme unter 05491/9500.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unfallflucht kurz vor der Aufklärung? - OM online