Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Moin Vechta" macht die City bunt

Der Bauhof installiert 75 Blumenampeln. Bepflanzt wurden die Betongefäße von dem "Moin Vechta"-Mitglied Dammann Floristik – Gartengestaltung.

Artikel teilen:
Floristmeisterin Edith Tiemann von Dammann Floristik – Gartengestaltung bepflanzt die Betongefäße. Foto: Moin Vechta

Floristmeisterin Edith Tiemann von Dammann Floristik – Gartengestaltung bepflanzt die Betongefäße. Foto: Moin Vechta

"Moin Vechta" möbelt die gute Stube auf:  Insgesamt 75 Blumenampeln sollen für eine bunt-blühende Allee entlang der Großen Straße und der Münsterstraße sorgen. Der Bauhof der Stadt Vechta hat am Montag mit der Installation der schweren Betongefäße begonnen. Bereits in den Wochen zuvor wurden die Pflanzkübel von dem Moin Vechta-Mitglied Dammann Floristik – Gartengestaltung bepflanzt.

Pro Blumenkübel sind 17 Pflanzen eingesetzt worden. Wilde, stehende und hängende Geranien, Drachenflügelbegonien, Petunien sowie Dichondras (rankendes Silberblatt) zieren jede Blumenampel. Dies sind besonders robuste Pflanzen, die einen heißen Sommer gut überstehen, schattige und sonnige Plätze mögen und zudem schön weiterwachsen.

"Moin Gärten" findet dieses Jahr nicht statt

"Moin Vechta" bedankt sich besonders beim Vechtaer Bauhof,  der die Blumenkübel bei der Gärtnerei abholt und aufbaut. Zudem lagert der Bauhof auch die Blumenkübel über den Winter ein. 

Die "Moin Gärten" finden in diesem Jahr nicht statt. Die gesetzlich vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneauflagen hätte "Moin Vechta" laut eigener Aussage mit den Gärten nicht umsetzen können. Angedacht waren verschiedenartige Terrassengärten, auf denen Menschen sich treffen können, um gemütlich zu verweilen. 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Moin Vechta" macht die City bunt - OM online