Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

OLB zieht Bankberater aus Visbek und Molbergen ab

Weitere OLB-Filialen im Oldenburger Münsterland geben Personal ab: In Visbek und Molbergen wird die persönliche Beratung eingestellt. Betroffen sind 5000 Kunden.

Artikel teilen:
Keine persönlichen Berater mehr: Die Mitarbeiter in den OLB-Filialen Visbek und Molbergen werden abgezogen. Foto: Kühn

Keine persönlichen Berater mehr: Die Mitarbeiter in den OLB-Filialen Visbek und Molbergen werden abgezogen. Foto: Kühn

Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) wird die Bankberater aus ihren Filialen in Visbek und Molbergen abziehen. Die bereits infolge der Coronavirus-Pandemie geschlossenen Standorte werden nicht wieder für persönliche Beratungen öffnen. Das hat gestern Lorenz Hofhaus, Regionalleiter Private Kunden, mitgeteilt. Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker wird die Bank gemäß seiner Nachricht für ihre Kunden an den beiden Orten weiter bereitstellen. Visbek wie auch Molbergen sind größere Standorte der Bank, hier werden bislang jeweils 2500 Kunden betreut.

Persönliche Beratung nun in Vechta und in Cloppenburg

In der Geschäftsregion Oldenburger Münsterland hatte die OLB seit Mitte März Filialen für den Publikumsverkehr geschlossen. „Die Krise zeigt uns, dass wir höhere Stabilität haben, wenn wir aus größeren und stärkeren Standorten heraus agieren“, meint Hofhaus. „Auch unabhängig von der Pandemie entspricht dieser Weg unserer strategischen Ausrichtung: Wir bündeln die Beratungskompetenz an bestimmten Standorten.“ Die Kunden der Filiale Visbek werden daher in der Filiale Vechta betreut, die aus Molbergen in der Filiale Cloppenburg.

Die Mitarbeiter der Filialen werden weiter für die OLB tätig sein

OLB-Sprecher Timo Cyriacs versicherte auf Nachfrage, dass alle Mitarbeiter der Filialen – in Visbek wie in Molbergen handelt es sich jeweils um zwei Angestellte – für die Bank weiterarbeiten werden.

Unter Wahrung der Hygieneregeln wird die Bank Beratungsgespräche nach Vereinbarung auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Filialen in Vechta und Cloppenburg anbieten. Im telefonischen Kundenservice sowie mobil und online bleibt die OLB darüber hinaus uneingeschränkt erreichbar, versichert Hofhaus.

Derzeit baut die Bank in Oldenburg ein Beratungscenter auf. Über dieses will sie eine neue innovative Form der multimedialen Kontaktmöglichkeiten anbieten. Darüber werden die Kunden kurzfristig eingehend informiert.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

OLB zieht Bankberater aus Visbek und Molbergen ab - OM online