Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Testbetrieb: Neustart bei Westfleisch

Mehr als eine Woche lang war das Werk von Westfleisch in Coesfeld wegen eines Corona-Ausbruchs geschlossen. Nun soll der Betrieb wieder anlaufen - vorher wurde eine Vertragskündigung angedeutet.

Artikel teilen:
Foto: Guido Kirchnerdpa

Foto: Guido Kirchnerdpa

Nach einer Zwangspause wegen zahlreicher Corona-Infektionen beginnt Westfleisch am Dienstag mit einem Testbetrieb im Coesfelder Werk. Im ersten Schritt sollen aber noch keine Schweine geschlachtet werden. Das stufenweise Hochfahren des Betriebes wird von Überwachungsbehörden begleitet. Notwendige Korrekturmaßnahmen würden direkt im Anschluss mit dem Unternehmen besprochen, hieß es.

Die ersten 1500 Schweine sollen nach Unternehmensangaben am Mittwoch in einer zweiten Testphase geschlachtet werden. Auch dieser Prozess findet noch unter Aufsicht statt. Westfleisch will dann in Abstimmung mit den Behörden beraten, wie es an den nächsten Arbeitstagen weitergeht. Eingesetzt werden sollen nur Mitarbeiter, die mehrfach negative Testergebnisse auf das Coronavirus vorweisen können.

Trennung von Werkvertragsunternehmen angekündigt

Der Kreis Coesfeld hatte das Werk vor eineinhalb Wochen vorübergehend geschlossen, nachdem sich zahlreiche Werksarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hatten. Stand Montagabend lagen 279 positive Tests bei rund 1200 Mitarbeitern vor.

Das NRW-Gesundheitsministerium hatte daraufhin Tests in der gesamten Branche angeordnet. Die hohe Zahl der Infektionen führte dazu, dass im Kreis Coesfeld einige Lockerungen der Corona-Maßnahmen erst mit einer Woche Verspätung gültig wurden.

Westfleisch kündigte am Montag an, dass sich das Unternehmen von einem externen Werkvertragsunternehmen trennt. Die betroffenen 350 Beschäftigten würden übernommen. Zudem kündigte Westfleisch an, sich um die Mietverhältnisse und den Transport in die Werke zu kümmern.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Testbetrieb: Neustart bei Westfleisch - OM online